Personal Trainer Innsbruck

Habt ihr euch schon mal gefragt…

Rene Rosatzin Unkategorisiert 1 Comment

Habt ihr euch schon mal hingesetzt und euch gefragt „Wie zur Hölle bin ich hier eigentlich gelandet?“. Ich veröffentliche das erst jetzt aber geschrieben wurde dieser Text irgendwann um Mitternacht rum. Mein Schreibtisch ist voll mit Büchern, Notizen, Skizzen, Angeboten, Bestellungen, Rechnungen, Formularen und gleich rechts neben meiner Maus, also hochverfügbar, eine Flasche Bier (schon lange leer). Ich trinke eher selten und das praktisch nie allein aber heute Nacht komme ich wohl nicht daran vorbei.

Wie zur Hölle bin ich hier eigentlich gelandet?

Ich habe vor einigen Wochen einen Facebook-Post gelesen (leider erinnere ich mich nicht an den Urheber) in dem es um Karriere und persönliche Entwicklung ging. Eine der Kernaussagen war „Verschenke deine Leistung tausend mal bevor du es wagst dafür Geld zu verlangen.“ Man kann sich über diese Aussage im Detail streiten aber der Kern der Sache war für mich offensichtlich. Ich habe in den letzten Jahren fast jeden darum gebettelt ihn/sie betreuen zu dürfen, habe unzählige Programme geschrieben, Trainerstunden verschenkt und noch viel mehr Zeit in persönliche Gespräche investiert, die weit über das übliche „Übungen, Wiederholungen, Satzzahl, usw….“ hinausgingen. Zahllose Stunden in denen ich lernen konnte (und ja, am Besten lernt man aus seinen Fehlern) worum es eigentlich geht. Um jeden einzelnen Menschen als Individuum.

Ich bin in den letzten Jahren viel herumgekommen und habe Ausbildungen, Workshops, Seminare und Vorträge besucht. Ich durfte großartige Menschen kennenlernen und darf einige davon jetzt meine Freunde nennen. Ich bin dankbar dafür dass man mich jeden Tag daran erinnert dass es noch so viel zu lernen und zu tun gibt. Sonst könnte ich das hier jetzt nicht machen.

Es hat angefangen mit Neugier, dem Bedürfnis meine Erfahrungen weiterzugeben und etwas Equipment. Nach einigen Jahren… ist es genau das Gleiche aber jetzt hab ich ein Logo und muss Steuern zahlen. 😉

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.